Spielvarianten
Online-Mafia
Schizo-Mafia
Blinde Mafia
Präsident/Diktator
Geheime Identititäten
Zeitreise-Mafia
 Mafia-3D
 

Online-Mafia

Online-Mafia wird auf dieser Seite ausgetragen.
Dazu gehört ein öffentliches Forum und ein Spielleiter, der Abstimmungen und Nachtaktionen per e-mail erhält.
Es ist erlaubt, privat miteinander zu kommunizieren.
Der Tag dauert 12, die Nacht 2 reale Tage.

Schizo-Mafia

Diese Variante ist echt schizophren:
Es werden mehrere Spiele gleichzeitig ausgetragen. Jeder Spieler bekommt genauso viele Karten wie es Spiele gibt. Für n spiele und m Spieler braucht man also n*m Karten.
Wenn ein Spieler n Karten erhalten aht, muß er sich auf eine bestimmte Reihenfolge festlegen und dies Karten von links nach rechts verdeckt vor sich hinlegen.
Ganz links liegt, die 1. Karte, gefolgt von der zweiten Karte, dann die 3. Karte usw.
Die x-te Karte bestimmt die Spielfigur im x-tem Spiel.
Es ist nur die Rollenverteilung auf alle Spiele zusammen bekannt, nicht aber die Verteilung auf jedes einzelne Spiel.

Sonderfiguren:

Gleichrichter Gewinnt nur, wenn in beiden Schizo-Spielen die gleiche Partei gewinnt
Quantenmatchmaker Spielt für die Guten kann in jeder Nacht von einem Spieler erfahren, ob er in beiden Spielen für die gleiche Partei spielt.
Quantengolem Spielt alleine. Er bekommt die Fähigkeit einer Mafia (Nachtmord),sobald die Mafia des anderen Spiels tot ist. Golem und Mafia sind gegen Angriffe der jeweils anderen Partei immun.
Quantenterrorist Sprengt jemandem auf dem anderen Spiel. Gewinnt nur dann, wenn seine Identität des anderen Spiels gewinnt
Chamelion Spielt für die gleiche Partei wie seine andere Identität, ist immun, falls er für die Mafia spielt.
Starkes Chamelion Spielt die gleiche Identität wie seine andere Persönlichkeit, d.h. ist Detektiv, wenn derjenige Detektiv ist usw.
Antagonist Wie ein Chamelion, nur dass es genau auf der gegenteiligen Seite spielt, also böse, wenn die andere Persönlichkeit gut ist und gut wenn böse.



Blinde Mafia

Die Mafia wacht in der ersten Nacht zusammen auf und lernt sich kennen. Das war auch das letzte gemeinsame Treffen. Nun muß jeder Mafioso alleine handeln. Der Spielleiter ruft die Mafiosi einzeln auf (natürlich nicht beim Namen) und jeder soll ein Opfer bestimmen.
Um jemanden zu killen, muß eine eindeutige Mehrheit für das Opfer sein, ansonsten ist der Mordanschlag fehlgeschlagen.

Da die Mafia in der Nacht nicht miteinander kommuzieren kann, müssen sie es am Tag tun - natürlich ohne aufzufallen.
 
 

Präsident

Am Tag wird der Präsident gewählt (mit Nominierung und Abstimmung). Der Präsident entscheidet alleine, wer gelyncht werden soll.

Der Diktator ist eine aehnliche Figur, nur wird er auf LEBENSZEIT gewaehlt, wobei man bei Mafia erfahrungsgemaess nicht besonders lange lebt.

Die 1. Nacht verlaeuft ganz normal. Am Anfang des 1. Tages wird der Diktator vom Volk gewaehlt (Nominierung + Abstimmung). Der Tag endet, wenn der Diktator bestimmt hat, wer gelyncht wird. Ab der 2. Nacht beginnt jede Nacht mit der Revolutions-Phase: Der Spielleiter bittet die Spieler die Augen zu oeffnen, die den Diktator stuerzen wollen (@Diktator: Augen zu, bitte!). Findet sich da eine Mehrheit, wird der Palast vom Diktator gestuermt, der Diktator wird umgebracht und wird dann ersetzt: Die Revolutionaere waehlen unter ihnen den naechsten Diktator. Findet sich keine Mehrheit, ueberlebt der Diktator die Revolution. Stirbt der Diktator nicht durch eine Revolution (Mafiamord, Terroristen-Sprengung, Vigilante etc.), waehlen alle Spieler am naechsten Tag den Diktator.

Der Diktator verkuerzt hoffentlich die Laenge eines Mafiaspiels, insbesonders die Dauer des ersten/zweiten Tages, in der sich die Buerger kaum einigen koennen.

Geheime Identitäten

In dieser Variante bleiben die Identitäten der Toten verdeckt. Da die Bürger dadurch sehr benachteiligt sind, muss man mit weniger Mafiosi und mit 2 Detektiven statt einem spielen.
Es gibt auch eine abgeschwächte Variante, in der nur die Identitäten der am Tag gestorbenen Spielern aufgedeckt werden, die in der Nacht ermordeten Identitäten bleiben dagegen geheim.

Zeitreise-Mafia

Wie der Name schon sagt, gibt es im Spiel Zeitreisen, aber die Zeit läuft in dem Spiel immer vorwärts. Das heißt, die Reihenfolge 1. Nacht - 1. Tag - 2. Nacht - 2. Tag - 3. Nacht - usw. bleibt fest, und es sind hier keine Sprünge möglich.
Jedoch gibt es in diesem Spiel Spezialfiguren, die für bestimmte Nachtaktionen in die Vergangenheit reisen können, um die Geschichte zu verändern.
Die Mafia kann in jeder Nacht einen Spieler in der Vergangenheit ermorden.
Ein Seelenretter kann in jeder Nacht einen anderen Spieler in einer vergangenen Nacht beschützen.
Wenn also Spieler A in der 1. Nacht ermordet wurde, kann der Seelenretter in der 2. Nacht den Spieler A in der 1. Nacht nachträglich beschützen und ihn praktisch "wiederbeleben".

Da sich also durch die Veränderung der Vergangenheit sich auch die Gegenwart ändern kann, kann ein bereits toter Spieler also ins Spiel zurückkehren.

Hier die genauen Zeitreise-Regeln:

1) Da Spieler wiederbelebt werden können, werden die Identitäten von toten Spielern NICHT aufgedeckt. Damit man aber als Bürger einige Anhaltspunkte hat, gibt es unter ihnen bestimmte Sonderfiguren, die es speziell für Zeitreise-Mafia gibt, um die dieses Problem einigermaßen zu beheben.

2) Die Nominierung fällt weg. Es gibt am Tag nur die Abstimmung und der/die Spieler mit den meisten Stimmen wird/werden gelyncht (Mehrfachlynchungen möglich!!!).
Man muss bedenken, dass durch die Veränderung der Vergangenheit sich auch die Abstimmungsergebnisse ändern.
Beispiel:
Tag 2:
Spieler A hat 5 Stimmen und Spieler B hat 4 Stimmen. Alle anderen haben weniger als 4 Stimmen. Also wird A gelyncht. Spieler C stimmte für A.
Nacht 3:
Die Mafia greift Spieler C in Nacht 2 an.
Dann verfällt dessen Stimme in Tag 2, und Spieler A und B haben die meisten Stimmen. Neben A wird auch B gelyncht in Tag 2 gelyncht.

Die Abstimmungsergebnisse werden immer der neuen Situation angepasst. Eine entsprechende Regelung mit Nominierung und Abstimmung ist kaum möglich, weil durch andere Nomierungsergebnisse bekäme man eventuell andere Lynchkandidaten und eine erneute Abstimmung in der Vergangenheit ist nicht möglich.

3) Wie oben erwähnt, kann ein toter Spieler ins Spiel zurückkehren. Auch wenn er eine gewisse Zeit nicht mitspielt, muss auch er Abstimmungen und Nachtaktion durchführen, die dann wieder gültig sind, wenn er durch die Veränderung der Vergangenheit zu diesem Zeitpunkt wieder lebt.
Beispiel:
Ein Bürger stirbt in Nacht 1 und stimmt in Tag 1 gegen Spieler A. Diese Stimme ist zunächst ungültig, weil der Spieler tot ist. Aber wenn der Seelenretter später diesen Bürger in Nacht 1 beschützt, kehrt dieser ins Spiel zurück und dessen Stimme in Tag 1 wird berücksichtigt.

4) Paradoxien sind unmöglich. Wenn durch irgendeine Aktion eine Paradoxie entsteht, wird die Aktion annulliert.
Beispiel:
Ein Seelenretter in Nacht 5 rettet einen Spieler in Nacht 2. Durch die Veränderungen der Abstimmungsergebnisse wird dadurch der Seelenretter in Tag 4 gelyncht und hätte daher in der 5. Nacht nicht agieren dürfen

Spielfiguren:

Mafia Schickt einen Mitglied der Mafia in die Zeitmaschine, um einen Spieler in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft zu töten
Seelenretter: Beschützt einen anderen Spieler. Insbesondere kann er bereits tote Spieler in der Vergangenheit beschützen und dadurch wiederbeleben.
Detektiv: Untersucht die Mafiosität eines Spielers in der Vergangenheit oder Gegenwart.
Dadurch, dass er in Nacht 1 zurückreisen kann (zu dem Zeitpunkt leben alle), kann er auch tote Spieler untersuchen.
Coroner Er gehört zu den Bürgern und erfährt ALLE Identitäten der toten Spieler.
Medium: Erfährt die Gesinnungen (böse/gut) aller Toten.
Saboteur Ein Bürger, der die Zeitmaschine eines bestimmten Spielers in der Nacht sabotiert. Das ahnungslose Opfer führt dessen Aktion, auch wenn sie in der Vergangenheit geplant war, in der Gegenwart aus.
Terrorist Kann während des Tages in die Zeitmaschine einsteigen und einen Selbstmordattentat auf einen beliebigen Spieler an einem beliebigem Tag ausführen.

Zeitreise-Mafia ist für kurze Offline-Spiele total ungeeignet. Aber für lange Online-Spiele gibt es sehr viele taktische Möglichkeiten und daher finde ich diese Variante sehr interessant.

Mafia-3D

Upgrade zu Trizo (Schizo-Mafia mit drei parallelen Spielen):

Jeder bekommt drei Karten, auf denen Nummern (oder was Bijektives dazu) von 0 bis 3 geschrieben sind. Durch Addition der Kartenwerte von Karten x und y erhält man die Mafiösität im Spiel z. Diese wird nun auf die Identität umgerechnet:
0: Seelenretter
1: Detektiv
2: Mason / Bürger / Scharping
3: Bürger
4: Mafia
5: Terrorist
6: immuner Räuber / Mafiaseelenretter

Wie bei Trizo weiß man nicht, welche Identitäten in welchem Spiel sind, hier weiß man aber auch die Summe nicht - nur so ungefähr, wie stark die Mafia in der Summe ist. Die Strategie für ein Spiel ist stark von denen eines anderen Spiels determiniert - z.B. würde ein immuner Räuber praktisch alles tun, um zu verhindern, dass er gelyncht wird, da die Mafiösitäten unter den Spielen korrelieren. Tote Identitäten werden bekanntgegeben, ihre Karten jedoch nicht (solange sie nicht dreifach-tot sind)

Jeder bekommt drei Karten, auf denen Nummern (oder was Bijektives dazu) von 0 bis 3 geschrieben sind. Durch Addition der Kartenwerte von Karten x und y erhält man die Mafiösität im Spiel z. Diese wird nun auf die Identität umgerechnet:
0: Seelenretter
1: Detektiv
2: Mason / Bürger
3: Bürger
4: Mafia
5: Terrorist
6: immuner Räuber / Mafiaseelenretter
Wie bei Trizo weiß man nicht, welche Identitäten in welchem Spiel sind, hier weiß man aber auch die Summe nicht - nur so ungefähr, wie stark die Mafia in der Summe ist. Die Strategie für ein Spiel ist stark von denen eines anderen Spiels determiniert - z.B. würde ein immuner Räuber praktisch alles tun, um zu verhindern, dass er gelyncht wird, da die Mafiösitäten unter den Spielen korrelieren. Tote Identitäten werden bekanntgegeben, ihre Karten jedoch nicht (solange sie nicht dreifach-tot sind)